Naja alle sind unzufrieden mit dem Sommer 2012… warum? Wussten wir doch auf was wir uns einließen. Am Siebenschläfer hatten wir wechselhaftes Wetter, also 7 Wochen wechselhaft. Die alten Bauern haben also wieder mal recht … Da der Deutsche im Allgemeinen eh nur am auf hohem Niveau meckert, schimpfen die einen über den Verregneten Sommer, die anderen über die zu heißen Tage zwischen den Regenpausen… Just in der Zeit haben wir unseren wohlverdienten Sommerurlaub im Erzgebirge und in Gartenoasien verbracht.

Ein ganz tolles Erlebnis kann es da sein, eine Wintersportregion im Sommer zu besuchen. So fuhren wir ins Erzgebirge. Bei Regen ging es mit der Deutschen Bahn  los und bei Sonnenschein kamen wir in Seiffen an. Vorteil: Unsere Kinder kennen unsere Gesichter noch und müssen sich nicht durch lange Autofahrten fragen, wie wir wohl von vorne aussehen 🙂 Wichtig bei Reisen mit Kindern immer den Reisetag auch als solchen einplanen und immer einen Plan B parat zu haben, z.B. einen Ausweichzug später, genügend Umsteigezeit (5 min Umsteigezeit sind mit Kindern zu wenig und artet in olympische Disziplinen wie Gewichtheben mit 1000m Lauf aus) und bei Fernreisen ist reservieren wichtig, sonst kann man schnell auf dem Gang sitzen. Das macht die Fahrt im Zug angenehm entspannt und zu dem ersten Urlaubserlebnis der Kinder, da auch die Eltern entspannt sind 🙂

Bei schönem Wetter empfiehlt sich ein Besuch auf der der Seiffener Rodelbahn. Unsere Lütten hatten eine Mords Gaudi. Bei Regen kann man sich die Museen im Ort ansehen. Da wir diese schon durch diverse winterlichen Urlaube kannten, haben wir die nähere Umgebung unsicher gemacht und uns die wunderbaren Burgen und Schlösser angesehen. Zu erwähnen sind „die sehenswerten drei“.

  •  Schloss Augustusburg
  •  Burg Scharfenstein
  •  Schloss & Park Lichtenwalde

Wir haben mit unseren Kiddies (2,5 und 5 Jahre alt) die ersten beiden besucht, da sie nur wenige Kilometer auseinander liegen und der Clou daran wenn man beide an einem Tag absolviert bekommt man in die zweite ermäßigten Eintritt… nicht schlecht für die Urlaubskasse… Für unsere Kinder war Burg Scharfenstein das Highlight sie ist eine Erlebnisburg und voll auf Kinder eingerichtet. Basteln Spielen und Erleben für alle Altersgruppen…

Also wenn man flexibel ist kann man bei jedem Wetter was erleben 🙂  Alles in allem ein Super erlebnisreicher und erholsamer Urlaub, dank guter Planung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.