Nachdem ich mir für unsere Webseite so dies und das überlegt hatte, bin ich durch meinen Kollegen über WordPress gestolpert. „Na Toll!“ dachte ich erst, hatte ich doch bereits ein Konzept für Joomla im Kopf. Als ich dann die doch recht einfache Installation sah, warf ich auch mein Vorurteil über Blogs im Allgemeinen übern Haufen und versuche hier so dies und das, wie es neudeutsch heißt „zu bloggen“

Hoffentlich reicht eine Tüte Buchstabensuppe 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.